Statt Plastik

Kindergartenprojekt "Wie wollen wir leben? Kinder philosophieren über Nachhaltigkeit"
Die Kinder lernen den Zusammenhang zwischen der zunehmenden Plastikverschmutzung der Weltmeere und dem gedankenlosen Gebrauch von Wegwerfartikeln aus Kunststoffen kennen -  als praktische Erinnerungshilfe bedrucken wir Stofftaschen.

Taschen.png

Leben im Teich

Wimperntierchen auf dem Aussenskelett einer Eintagsfliege, 500-fache Vergrößerung.

Die Wimperntierchen in Aktion!

Vorticella campanula, Glockentierchen, etwa 100µm lang, in wenig verschmutzten Gewässern, Bakterienfresser, am Exoskelett einer Eintagsfliegen-Subimago.

(Videoclip, MP4-Datei, 12 MB, copyright Dr. Simone Gerhardt)

Komm, mach mit!

Experimente und Spiele, Dinge zum Staunen und Sachen zum Lachen:

Die WasserWissenWerkstatt ist Teil des Geo-Tag der Artenvielfalt am Baggersee in der Kiesgrube Roth am 13.Juni.15 ab 14:00 im Truderinger Forst in Waldperlach, organisiert vom Bürgerverein Waldperlach.

Endlich!

Eine neue Mitarbeiterin verstärkt das WasserWissenWerkstatt-Team: Frau Faltrad begleitet mich bis in die entlegensten Winkel Münchens! Sogar während der Hauptverkehrszeiten sorgt sie gemeinsam mit Madame ÖPNV dafür, dass ich überall da hinkomme, wo gerade jemand etwas übers Wasser erfahren will :-)

Zauberhafte Rotkohl-Aquarelle

Rotkohlsaft wirkt als Säure-Basen-Indikator. Das lässt sich nicht nur in der chemischen Analyse anwenden, sondern mit etwas Aquarellpapier, Zitronensaft und Backpulver auch kreativ erfahren.

Programm Pflanzen - Wasser - Farben
Feuerwerk, gestaltet von Kindern einer 2. Grundschulklasse

Ertappt!

Die WasserWissenWerkstatt auf fremdem Terrain: Fortbildung "Innovative Waldprojekte - BNE in der Grundschule" der LMU München und Hochschule Weihenstephan-Triersdorf in Freising, 16.Januar 2015

Aus Erfahrung lernen

Eine Kugel aus Knete sinkt, ein Boot aus derselben Menge Knete schwimmt - die Kinder haben es selbst ausprobiert, es stimmt!
Nur wenn alle ihr Boot gleichzeitig in denselben Eimer mit Wasser setzen wollen, dann funktioniert das Experiment nicht so gut ;-)

Schulklassenprogramm "Schwimmen - Schweben - Sinken"